Vereinsämter werden von den meisten weitergeführt

Nachdem die Jugendkapelle unter der Leitung von Lars Bischof die Gäste musikalisch begrüßt hatte, eröffnete der erste Vorsitzende Stefan Ruoff die Hauptversammlung. Er berichtete anschließend über das abgelaufene Vereinsjahr. Höhepunkte waren das Albkonzert und das Weinfest, welches wieder gut besucht war.
Für die hundertjährige Vereinsfeier wünscht er sich in den nächsten Monaten Zusammenhalt und Tatkraft von allen, so dass dieses Jubiläum gebührend gefeiert werden kann. Am 30.03.2019 beginnt das Jubiläum mit einem Festabend, bei dem auch Gruppen des Gesangs- und des Sportvereins aktiv mitwirken. Vom 26.07.-28.07.2019 findet eine dreitägige Festveranstaltung mit Kreismusikfest am Sonntag statt.

Der Verein besteht zurzeit aus 320 Mitgliedern, davon sind 68 aktiv, 194 fördernd und 58 sind Ehrenmitglieder. Die Gussenstadter Blasmusik besteht aus 43 aktiven, davon sind 16 Damen. Beim Förderverein bedankte sich Stefan Ruoff für die tatkräftige Unterstützung im letzten Jahr.
Die Schriftführerinnen Anja Ruoff und Alexandra Clement berichteten detailliert über die Aktivitäten des Vereins, unterstützt von einer Bildpräsentation.
Nachdem der Kassenwart Andreas Ruoff krankheitsbedingt nicht teilnehmen konnte, berichtete Marion Ruoff über die Kassensituation. In ihren Ausführungen legte sie alle Einnahmen und Ausgaben offen. Dabei musste sie dieses mal über einen Verlust in der Kasse berichten.
Der Dirigent Holger Vogel lobte die gute Kameradschaft unter den Musikern, nur mit den Probenbesuchen ist er nicht zufrieden. Außerdem mahnte er zu mehr Einsatz hinsichtlich  der musikalischen Leistungen. Gleichzeitig forderte er von den Musikern/innen eine bessere Probenvorbereitung durch Üben zu Hause.
Tanja Strobl vertrat die Jugendleiterin Daniela Jäger, die ebenfalls aus gesundheitlichen Gründen nicht an der Versammlung teilnehmen konnte. Die Jugendleiterin ist mit den Probenbeuchen und dem Fleiß der Jugendlichen zufrieden. Es wurden zahlreiche Auftritte absolviert. Bei allem Proben wird die Freizeitgestaltung dennoch nicht vernachlässigt. So standen ein Ausflug nach „Tripstrill“ und eine Adventsfeier auf dem Programm.
Eine korrekt geführte Kasse stellten die Kassenprüfer Roland Burger und Uwe Weisshaar fest. Die Kasse befindet sich in einem sehr guten Zustand und alle Buchungen sind belegbar.

Den Antrag zur Entlastung der Vereinsführung übernahm Ortsvorsteher Werner Häcker. In seiner Rede bedankte er sich für die Leistungen des Vereins und wünschte ihm großen Erfolg für das kommende Jubiläum. Das Minus in der Kasse fand er weniger problematisch. Das Geld wurde gut investiert, unter anderem in neue Trachten für die Musikerinnen. Die beantragte Entlastung wurde von den Anwesenden einstimmig beschlossen.

Wahlen:

Dieses Jahr mussten viele Ämter wiederbesetzt werden. Gewählt wurde per Handzeichen, nachdem der 1. Vorsitzende die Zustimmung der Versammlung erhalten hatte.

Thomas Vogel wurde als 2. Vorsitzender und Andreas Ruoff als Kassenwart in Ihren Ämtern bestätigt. Marlen und Klaus Scherer übernehmen in den nächsten Jahren die Pressearbeit des Vereins. Für das Inventar sind auch weiterhin Anja Steiner und Baldur Unrath zuständig und die Notenverwaltung bleibt in den Händen von Markus Ruoff und Roland Burger. Er und Uwe Weisshaar werden auch zukünftig die Kasse überprüfen.
Aktive Ausschussmitglieder bleiben Thomas Ruoff und Lars Bischof. Neu als passive Ausschussmitglieder wurden Benjamin Hessenauer und Joachim Allgöwer gewählt, nachdem die bisherigen passiven Ausschussmitglieder Willi Vogel, Georg Staudenmaier und Rudolf Ruoff sich nicht mehr zur Verfügung stellten. Alle Amtsträger wurden einstimmig gewählt.

Stefan Ruoff beantragte eine Satzungsänderung. Grund sind die Vorgaben der EU-Datenschutz-Grundverordnung. Dabei geht es um die Datenverwaltung der Vereinsmitglieder. Der Antrag wurde einstimmig von den Anwesenden angenommen.

Ehrungen:
Für 40 Jahre aktive Tätigkeit wurde Peter Burger geehrt. Er ist Posaunist und war 20 Jahre in der Vorstandschaft und 30 Jahre im Ausschuss tätig. Alexandra Clement ist seit 10 Jahren im Verein. Sie spielt Klarinette und begleitet das Amt der Schriftführerin.
Auf 20 Jahre fördernde Mitgliedschaft können Dieter Dauner, Jürgen Schädler, Ralf Schell, Jürgen Unrath und Bernhard Witzgall zurückblicken.

Pressebild klein


Das Bild zeigt von links: 1. Vorsitzender Stefan Ruoff, Jürgen Unrath, Peter Burger, Alexandra Clement, Bernhard Witzgall und die 2. Vorsitzenden Tanja Strobel und Thomas Vogel
.

Förderverein unterstützte den Musikverein

Der 1. Vorsitzende des „Fördervereins Gussenstadter Blasmusik e.V.“, Harald Ruoff, berichtete über das vergangene Jahr. Der Verein zählt 54 Mitglieder, außerdem wurden zwei Ausschusssitzungen abgehalten. Der Förderverein wird den Musikverein in seinem Jubiläumsjahr in verschiedenen Bereichen unterstützen.

Schriftführerin Anja Ruoff berichtete über das vergangene Jahr. Der Verein organisierte einen Ausflug. Außerdem wurde der „Kuddlasondig“ durchgeführt. Am letzten Weinfest übernahm der Förderverein den Barbetrieb. Über die Kasse berichtete Uwe Weisshaar. Es konnte ein kleiner Überschuss verzeichnet werden. Die Kassenprüferinnen Katharina Strehle und Anja Bosch bestätigten eine einwandfreie Kassenführung.

Alexandra Clement bat um die Entlastung der Vereinsführung. Diese wurde von den Anwesenden einstimmig beschlossen.

Wie beim Musikverein musste auch beim Förderverein eine Satzungsänderung zur Datenschutzverordnung vorgenommen werden. Die Versammlung stimmte dieser einstimmig zu.

Jahreshauptversammlung

Am Freitag, den 01.03.2019, findet die Jahreshauptversammlung des Musikvereins Gussenstadt um 20.00 Uhr im Musikerheim statt. Alle Mitglieder und Freunde des Vereins sind dazu recht herzlich eingeladen.

Tagesordnung:
1. Begrüßung und Bericht des 1.Vorsitzenden
2. Bericht der Schriftführerinnen
3. Bericht der Kassenverwaltung
4. Bericht des Dirigenten
5. Bericht der Jugendleiterin
6. Bericht der Kassenprüfer
7. Entlastung
8. Wahlen
9. Satzungsänderung § 21 Datenschutzregelungen
10. Ehrungen
11. Verschiedenes

Anträge zur Hauptversammlung können bis 22.02.2018 schriftlich beim 1. Vorsitzenden Stefan Ruoff eingereicht werden.

Besucher:

Heute 2

Gestern 37

Woche 179

Monat 763

Insgesamt 56394

Aktuell sind 13 Gäste und keine Mitglieder online

Aktuell:

Links: