35. Albkonzert

Das Albkonzert wird dieses Jahr am Samstag, den 16. November 2019 in der Turn- und Festhalle in Gussenstadt veranstaltet. Beginn ist um 19.30 Uhr, die Halle wird um 18.30 Uhr geöffnet. Der Eintritt kostet im Vorverkauf 7.- Euro und an der Abendkasse 9.- Euro. Mitwirken werden die vier Musikvereine der Gesamtgemeinde Gerstetten: Gussenstadt, Heldenfingen, Gerstetten und Dettingen. Die Veranstaltung steht unter der Schirmherrschaft von Herrn Bürgermeister Roland Polaschek.

Den Abend eröffnet die Gussensatdter Blasmusik, unter der Leitung von Bernd Kramer, mit den Musikstücken, „Salve Imperator“, „Der Kurier des Zaren“, „Pasadena“ und „Kings of Swing”.
Danach werden die Heldenfinger Musikanten, unter der Leitung von Philip Gröber, auftreten. Sie präsentieren die Polka „Zeitlos“, „Funiculi-Funicula Rhapsody“, „My Dream“ und „How to Train Your Dragon“.
Nach einer kurzen Pause, bei der Getränke und kleine Speisen gereicht werden, tritt der Musikverein Gerstetten, unter der Leitung von Jan Jäger, mit folgenden Stücken auf die Bühne: „Glory Fanfare“, „Colors for Trombone“, „Selections from West Side Story“.
Zum Abschluss wird die Albkapelle aus Dettingen, unter der Leitung von Marcus Köberle, ihr Konzertprogramm vortragen: „Unter der Admiralsflagge“, „Schmelzende Riesen“, „The Sound of Silence“ und „Polka ins Glück“.

Wie schon in den vergangenen Jahren treffen sich am Ende des Abends alle Musiker/innen zum Massenchor. Die gemeinsamen Musikstücke „Fehrbelliner Reitermarsch“ und der „Alte Kameraden-Marsch“ werden von Bernd Kramer dirigiert.

Zu diesem abwechslungsreichen Konzertabend ist die gesamte Bevölkerung recht herzlich eingeladen.

Kirchweih in Dettingen

Am kommenden Wochenende ist Kirchweih in Dettingen. Die Gussenstadter Musiker/innen, unter der Leitung von Lars Bischof, werden die Musikfreunde aus Dettingen unterstützen und am Sonntag von 11.30 bis 15.00 Uhr die Kirchweihgäste mit feiner Blasmusik unterhalten und für Stimmung sorgen.

Musikverein gratuliert zum Vierzigsten

Vorstandsmitglied Thomas Vogel ist ins Schwabenalter gekommen. Dazu gratulierte der Musikverein mit einem Ständchen und der erste Vorsitzende Stefan Ruoff überreichte ihm ein Geschenk. Eigentlich war Thomas bereits am 25.07. diesen Jahres 40 geworden. Die Feier hatte er aber aufgrund des hundertjährigen Vereinsjubiläums verschoben, da ab dem 26.07. das Jubiläumswochenende des Musikvereins stattfand.
Nicht nur das zeigt seine Verbundenheit zum Musikverein. Begonnen hat Thomas im Jahr 1989 in der Jugendkapelle auf der Klarinette. Nach kurzer Zeit wechselte er zum Baritonregister, dem er bis heute treu geblieben ist. Er war Solo-Baritonist, bis Not am Schlagzeug herrschte und Thomas einige Jahre dorthin wechselte. Thomas war außerdem Jugendleiter von 2000 bis 2006 und seit 2007 ist er der zweite Vorstand des Vereins.
Nach dem Ständchen lud das Geburtstagskind die Gussenstadter Musiker/innen ins im typisch bayrischen Stil dekorierte Vereinsheim zum Weißwurstessen ein.

40ster Piep

Im Bild von links: Vorsitzender Stefan Ruoff, Thomas Vogel, Katrin Vogel und Sohn Ben

Besucher:

Heute 18

Gestern 39

Woche 215

Monat 517

Insgesamt 69026

Aktuell sind 16 Gäste und keine Mitglieder online

Aktuell:

Links: