Weinfest lockte wieder zahlreiche Besucher

Mehrere hundert Besucher folgten am Freitagabend dem Motto „Warten auf's Oktoberfest“ und kamen in die im Oktoberfeststil geschmückte Eichholzhalle. Zur Unterhaltung gab es spritzige Blasmusik mit „Ob8Blech“ in der voll besetzten Eichholzhalle. Die neun Blechbläser präsentierten fetzige und abwechslungsreiche Blasmusik, die alle Besucher begeisterte.
Für den Wettbewerb "Maßkrugschieben" meldeten sich sechs Teams, welche sich für den Wettkampf einen eigenen Namen geben mussten. Jedes Team hatte drei Wettkämpfe, je näher der Maßkrug an der Zielmarke war, desto mehr Punkte wurden vergeben. Am Ende hatten zwei Wettkampfgruppen den gleichen Punktestand, sodass ein Stechen notwendig war. Dabei setzte sich das Team „Air Pumps“ (bestehend aus Mitgliedern des TSV Gussenstadt) gegen die Gegner „Hebetec“ durch und erhielt den Siegerpreis von 20 Litern Bier.

DSC 0037


An der Dirndlprämierung hatten viele Damen teilgenommen. So war die Auswahl groß und die Jury hatte die Qual der Wahl, das schönste herauszufinden. Juroren waren alle Besucher des Abends. Jedes Dirndl bekam eine Nummer und die Trägerin, welche die meisten Stimmen erhalten hatte, war Siegerin. In diesem Jahr war es Veronika Herrmann aus Gussenstadt. Sie durfte sich über einen Einkaufsgutschein in den Heidenheimer Schlossarkaden freuen.

DSC 0048


Am Samstag lautete es „Party Pur“ mit der Partyband „Brenztal Power“. Die Partymusiker zeichneten sich durch ihre vielseitige Musik aus. Vor allem standen moderne Schlager und Stimmungstitel, aber auch Stimmungskracher aus den letzten Zeitepochen auf ihrem Programm. Sie verstanden es von Anfang an, die Besucher mitzureißen und so dauerte es nicht lange, bis sie auf Bänken und Tischen zum Mitschunkeln und Mitklatschen standen.

DSC 0015


Mit einem Gottesdienst, den Herrn Pfarrer Bosch geleitet hatte, begann der Sonntag. Danach hieß es „Tag der Blasmusik“. Zur Mittagszeit erwartete die Besucher eine umfangreiche Speisekarte mit schwäbischer Küche. Dabei wurden sie vom Musikverein Königsbronn mit hervorragender Blasmusik unterhalten. Zur Kaffeezeit trat die Jugendkapelle der Gussenstadter Blasmusik, unter der Leitung von Daniela Jäger, auf die Bühne. Dabei zeigten sie ihre großen Fortschritte seit ihrem letzten Auftritt. Für ihre hohe musikalische Leistung ernteten sie viel Applaus, sodass eine Zugabe fällig war.

DSC 0049


Den musikalischen Ausklang des Wochenendes übernahmen unsere Musikfreunde aus Gerstetten. Die Musiker/innen unterhielten die Gäste mit zünftiger aber auch feiner Blasmusik.
Bei der Verlosung, deren Erlös wie immer ausschließlich der Jugendarbeit zu Gute kommt, konnte so mancher Gast einen wertvollen Preis mit nach Hause nehmen.
Der Förderverein Gussenstadter Blasmusik e.V. unterstütze das Weinfest beim Auf- und Abbau und er übernahm den Barbetrieb des Festwochenendes.
Nächstes Jahr wird der Verein ein großes Jubiläum feiern. Im letzten Juliwochenende 2019 feiert der Musikverein Gussenstadt sein hundertjähriges Vereinsjubiläum mit einem Festwochenende und dem Kreismusikfest. Dafür wird ein großes Festzelt aufgestellt und ein besonderes Unterhaltungsprogramm geboten.

 

Ergänzung der Vereinssatzung bez. Datenschutz

Mit Inkrafttreten der Europäischen Datenschutz-Grundverordnung (EU-DSGVO) hat der Musikverein Gussenstadt seine Satzung um einen entsprechenden Abschnitt ergänzt. Die Satzung kann bei den Vorständen des Musikvereins eingesehen werden. Ansprechpartner siehe Kontakt.

 

Besucher:

Heute 48

Gestern 23

Woche 153

Monat 1595

Insgesamt 49984

Aktuell sind 19 Gäste und keine Mitglieder online

Aktuell:

Links: