Reise durch die Zeit - Bei der Jahresfeier gab es wieder viel zu hören und zu sehen

Der erste Vorsitzende Stefan Ruoff begrüßte die Gäste in der voll besetzten Festhalle, nachdem die aktive Kapelle, unter der Leitung von Holger Vogel, mit dem Konzertmarsch „Domi Adventus“ den Abend eröffnet hatte. Sein Bericht war dieses mal in die Zukunft gerichtet, denn im Jahr 2019 wird der Verein hundert Jahre alt. Dieses Jubiläum soll im Juli 2019 gebührend gefeiert werden. Die Vorbereitungen dazu werden noch in diesem Jahr beginnen.
Bei „Drei Haselnüsse für Aschenbrödel“ waren Musikszenen aus dem gleichnamigen Märchen zu hören. Dabei traten die einzelnen Register abwechslungsweise in den Vordergrund. Mit „Eighties Flashback“ brachten die Musiker weltberühmte Popsongs der 80er Jahre zurück in die Halle. Dabei zeigten die Musiker, dass sich Pop- und moderne Musik gut mit Blasinstrumenten vereinen lässt.
Die Moderation hatte auch dieses Jahr wieder Daniela Jäger übernommen, die professionell durch das Programm führte.
Danach war die Bühne frei für die Jugendkapelle unter der Leitung von Daniela Jäger. Mit flotten und modernen Stücken stellten die Jungmusiker ihre musikalischen Fortschritte unter Beweis. Für ihren Auftritt ernteten sie viel Applaus, sodass sie nicht ohne eine Zugabe die Bühne verließen.

Jugendkapelle klein


Nach einer kurzen Pause hatte die Theatergruppe des Vereins, unter der Leitung von Ramona Kramer, ihren Auftritt. Mit dem schwäbischen Einakter „Der schei´heilige Jakob“ brachten die Akteure die Gäste zum Lachen und Schmunzeln. Dabei gab es während der Aufführung immer wieder Szenenapplaus aus dem Publikum.
Der zweite Teil des Abends begann mit traditioneller Blasmusik, der „Mariechenpolka“. Von „Liebe und Musik“ sang das Gesangsduo Katharina und Lars nach der ebenso benannten Polka.
Lars Bischof, der erste Trompeter der Gussenstadter Blasmusik, präsentierte mit „Just for you“ wieder einmal seine Klasse an der Trompete.

Lars klein


Die Ehrungen hatte Herr Böhm vom Blasmusikverband übernommen. In seinen Ausführungen stellte er die hohe Leistung des Vereins in den Vordergrund. Auch im Blasmusikverband stellt der Musikverein Gussenstadt eine wichtige und feste Größe dar. Dann ging es musikalisch zurück in die 70er Jahre. Katharina Strehle und Silke Vogel traten als Agnetha und Anni-Frid aus der legendären Popgruppe „ABBA“ auf die Bühne. Im typischen Flower-Power-Stil sangen sie den weltbekannten Song „Dancing Queen“.

Abba klein


Als Schlussstück trugen die Gussenstadter Musiker/innen noch einen Welthit vor. Die Reise ging zurück in die 1960er Jahre. „Can´t help falling in love“ wurde von Holger Vogel als Elvis Presley zum Abschluss präsentiert.
Nachdem die Gussenstadter Blasmusik wieder einmal mit ihrer hohen musikalischen Qualität überzeugen konnte, war es kein Wunder, dass der darauffolgende Beifall länger andauerte. Die folgende Zugabe war ein Wunsch vieler Gäste der vergangenen Jahresfeier. Das Stück „Hallelujah“ stand bei der vergangenen Jahresfeier auf dem Programm. Da es sehr gut ankam, spielten die aktiven Musiker/innen den Titel noch einmal. Gesungen wurde der Titel von Katharina, Silke, Lars und Holger. (ks)

Hallelujah klein


Ehrungen:

Für 40 Jahre aktive Mitgliedschaft wurde Matthias Strehle geehrt. Er erhielt die Ehrennadel in Gold mit Diamant und Ehrenbrief.
Thomas Vogel wurde für 10-jährige Tätigkeit als Vorstand geehrt und bekam die Fördermedaille in Bronze mit Urkunde.
Auf 40-jährige fördernde Tätigkeit konnten Annemarie Hoffie, Erich Dzimbowski und Gerhard Schaffer zurückblicken. Sie wurden mit der Ehrennadel in Gold mit Diamant bedacht.

Ehrung klein

 

Einladung zur Jahresfeier

Der Musikverein Gussenstadt lädt alle seine Mitglieder und Freunde der Gussenstadter Blasmusik zur kommenden Jahresfeier recht herzlich ein. Die Jahresfeier findet am Samstag, den 06.01.2018 um 19.30 Uhr in der Turn- und Festhalle Gussenstadt statt.
Dirigent Holger Vogel hat auch in diesem Jahr mit seinen Musikern ein buntes Musikprogramm, welches moderne und traditionelle Blasmusik vereint, erarbeitet. Dazu gibt es durch Showeinlagen auch etwas für die Augen. Bei den Gesangstiteln kommen die Gesangsduos Silke und Holger sowie Katharina und Lars zum Einsatz.
Im Mittelpunkt des Abends wird auch die Jugendkapelle des Vereins, unter der Leitung von Daniela Jäger, stehen. Die Jugendlichen präsentieren Musik in unterschiedlichen Facetten und werden ihre musikalischen Fortschritte unter Beweis stellen.
Die vereinseigene Theatergruppe, unter der Leitung von Ramona Kramer, wird auch an diesem Abend auf die Bühne treten. Die Schauspieler haben wieder ein lustiges, schwäbisches Theaterstück einstudiert.
Die Küche hält wieder verschiedene Speisen und Getränke bereit, die für jeden Gast etwas bietet.

 DSC08019
Jahresfeier 2017

 

Weihnachtsspielen

Die Musiker/innen der Gussenstadter Blasmusik werden auch in diesem Jahr am Nachmittag des 24. Dezember in zwei Gruppen durch Gussenstadt und Waldhausen ziehen, um die Bevölkerung mit Weihnachtsliedern auf Weihnachten einzustimmen. Dabei werden sie, wie auch in den vergangenen Jahren, vom Weihnachtsmann und dem Christkind begleitet.
Der Musikverein Gussenstadt bedankt sich bei allen Mitgliedern, Spendern, Helfern und bei allen, die den Verein durch den Besuch seiner Veranstaltungen unterstützt haben.

 

Besucher:

Heute 2

Gestern 25

Woche 51

Monat 673

Insgesamt 42534

Aktuell sind 9 Gäste und keine Mitglieder online

Aktuell:

Links: