Vorsitzender stimmt auf das Vereinsjubiläum ein

Traditionell eröffnete die Jugendkapelle, unter der Leitung von Daniela Jäger, die Jahreshauptversammlung des Musikvereins Gussenstadt musikalisch. Der 1. Vorsitzende Stefan Ruoff berichtete über das abgelaufene Vereinsjahr. Höhepunkte waren das Weinfest und die Jahresfeier. Beide Veranstaltungen waren wieder sehr gut besucht. An der Jahresfeier konnte die Gussenstadter Blasmusik die Besucher mit hoher musikalischer Leistung und einem lustigen Theaterstück begeistern. Ein weiterer wichtiger Auftritt war das Albkonzert, auch dort konnten die Gussenstadter Musiker/innen überzeugen.

Der Verein zählt zur Zeit 329 Mitglieder, davon sind 71 aktiv, 195 fördernd und 63 sind Ehrenmitglieder.

Die Frauen der Gussenstadter Blasmusik werden komplett neu eingekleidet, da ihre derzeitige Kleidung uneinheitlich und schadhaft ist. Bei den Männern wird die Tracht nach Bedarf ergänzt.

Eine große Herausforderung für das kommende Jahr wird das hundertjährige Vereinsjubiläum sein, welches der Verein mit einer dreitägigen Veranstaltung feiern wird. Dabei bat Stefan Ruoff die Mitglieder, den Verein nach Kräften zu unterstützen. Das große Festwochenende findet vom 26.-28. Juli 2019 statt. Die Planungen laufen bereits. Für die Partynacht am Freitag ist die Stimmungskapelle „Allgäupower“ engagiert und am Sonntag findet das Kreismusikfest mit einem großen Festumzug statt. Am Samstag ist das Programm noch nicht festgelegt.

Die Schriftführerinnen Anja Ruoff und Alexandra Clement berichteten ausführlich über alle Aktivitäten des abgelaufenen Vereinsjahres.

Alle Einnahmen und Ausgaben wurden vom Kassenwart Andreas Ruoff detailliert aufgelistet. Unter dem Strich konnte er einen kleinen Überschuss verkünden.

Die Kapelle, die zurzeit aus 40 Musiker/innen besteht, hat auch im vergangenen Jahr wieder sehr gute Musik präsentiert und auch die Kameradschaft stimmt, lobte der Dirigent Holger Vogel. Die Leistung insgesamt könnte besser sein. Das führte er hauptsächlich auf die Probenbesuche zurück. Auch das Üben zu Hause zur Vorbereitung auf die Proben wäre eine gute Voraussetzung für eine Leistungssteigerung.
Mit den Probenbesuchen der Jugendkapelle ist die Jugendleiterin Daniela Jäger zufrieden. Vier Jugendliche sind neu dazugekommen. Neben den Aufritten standen auch wieder Freizeitangebote, wie Eislaufen, auf dem Programm.

Roland Burger und Uwe Weisshaar als Kassenprüfer lobten die hervorragend geführte Kasse. Alle Buchungen sind belegt.

Ortsvorsteher Werner Häcker lobte den Verein für das Geleistete. Die vielfältigen Tätigkeiten sind beachtlich. Deshalb beantragte er die Entlastung der Vereinsspitze. Diese wurde von den Anwesenden einstimmig bewilligt.

Zur Wahl standen dieses Jahr nur zwei Ämter. Die Wahlen führte Vorstandsmitglied Tanja Strobl durch. Als 1. Vorsitzender wurde Stefan Ruoff einstimmig im Amt bestätigt. Zur neuen Jugendvertreterin wurde einstimmig Katharina Blumenröther gewählt, da ihre Vorgängerin Alica Strehle aus der Aktiven Kapelle ausgeschieden war und nicht mehr zur Verfügung stand.

Ein weiterer Tagesordnungspunkt war die beantragte Satzungsänderung. Dabei ging es um §4 der Vereinssatzung "Mitglieder, Ehrenmitglieder": Beantragt wurde, den Beginn der Ehrenmitgliedschaft von 40 auf 50 Mitgliedsjahre anzuheben. Grund ist der demografische Wandel und ein sinkendes Eintrittsalter durch die musikalische Früherziehung. Die Anwesenden waren nicht einer Meinung. So kam zu einer sachlichen Diskussion mit unterschiedlichen Gegenvorschlägen. Am Ende wurde die Satzungsänderung bei einer Gegenstimme und zwei Enthaltungen von den Mitgliedern angenommen.

 

Hauptversammlung des Fördervereins der Gussenstadter Blasmusik

Der Vorsitzende des Fördervereins, Harald Ruoff, begrüßte alle Anwesenden und berichtete über das vergangene Jahr. Der Verein besteht zurzeit aus 54 Mitgliedern. Im vergangenen Jahr unterstützte der Förderverein den Hauptverein bei mehreren Veranstaltungen. Darunter war die Bewirtung des „Kuddlasonndig“, die Durchführung der Barbetriebe am Weinfest und an der Jahresfeier sowie die Organisation der „Kappaabend Probe“ während der vergangenen Fastnachtszeit. Beim Vereinsjubiläum im kommenden Jahr wird der Förderverein auch wieder tatkräftig unterstützen. Schriftführerin Anja Ruoff berichtete ausführlich über die Aktivitäten des Vereins.

Kassenwart Uwe Weisshaar listete alle Einnahmen und Ausgaben auf und konnte am Ende ein Plus in der Kasse verzeichnen.

Alexandra Clement bat um die Entlastung, welche einstimmig von den Anwesenden bestätigt wurde.

Dieses Jahr mussten alle Ämter beim Förderverein neu gewählt werden. Der erste Vorsitzende Harald Ruoff und die zweite Vorsitzende Ramona Kramer wurden in ihren Ämtern bestätigt. Außerdem wurden einstimmig gewählt: Beisitzer David Schädler und Lars Bischof, Kassenprüferinnen Katharina Strehle und Anja Bosch, Pressevertreter Klaus Scherer, Schriftführerin Anja Ruoff und Kassierer Uwe Weisshaar.

 

Neue Erdenbürgerin beim Musikverein

Der Musikverein Gussenstadt freut sich über weiteren Nachwuchs. Amira, Tochter von Marion und Andreas Ruoff, wurde am vergangenen Wochenende getauft. Die glücklichen Eltern sind im Verein sehr aktiv: Marion spielt Klarinette und Saxophon. Andreas ist seit vielen Jahren Tenorhornist und für die Finanzen des Vereins zuständig. Weiterhin wirkt er in der Theatergruppe des Vereins mit.
Trotz der eisigen Temperaturen ließen es sich die Gussenstadter Musiker/innen nicht nehmen, die kleine Musikerin lautstark zu begrüßen. Danach wurde im warmen Vereinsheim auf das kleine Mädchen angestoßen.

Amira bearb

 

Jahreshauptversammlung

Am Freitag, den 02.03.2018, findet die Jahreshauptversammlung des Musikvereins Gussenstadt um 20.00 Uhr im Musikerheim statt. Alle Mitglieder und Freunde des Vereins sind dazu recht herzlich eingeladen.

Tagesordnung:
1. Begrüßung und Bericht des 1.Vorsitzenden
2. Bericht der Schriftführerinnen
3. Bericht der Kassenverwaltung
4. Bericht des Dirigenten
5. Bericht der Jugendleiter
6. Bericht der Kassenprüfer
7. Entlastung
8. Wahlen
9. Satzungsänderung § 4 Mitglieder, Ehrenmitglieder
10. Verschiedenes

Anträge zur Hauptversammlung können bis 23.02.2018 schriftlich beim 1. Vorsitzenden Stefan Ruoff eingereicht werden.

Besucher:

Heute 3

Gestern 11

Woche 109

Monat 424

Insgesamt 44690

Aktuell sind 9 Gäste und keine Mitglieder online

Aktuell:

Links: